Projekt des Monats: Seaport Brewing Produktionsanlage in Evergem, Belgien

May, 28, 2021

Als die Seaport Brauerei beschloss, ihre Bierproduktion zu erhöhen, benötigten sie für die neuen Biertanks ein neues Gebäude. Die Planung sah gewaltige 26 Meter hohe Stützen vor, weshalb das Unternehmen Peikko um Unterstützung bei der Realisierung der Konstruktion bat.

Gezielt für Bier gebaut

Seaport Brewing ist in Belgien ansässig, einem Land, das für sein Bier berühmt ist. Um die steigende Nachfrage zu bewältigen, erhöhte die Brauerei ihre Produktionskapazität durch den Bau einer brandneuen Anlage in Evergem. Der Neubau wurde um die Produktionsanlagen herum entworfen, insbesondere um die speziellen Tanks, die für die Bierproduktion benötigt werden. Diese Tanks haben eine beeindruckende Größe und erforderten eine entsprechend voluminöse Gebäudehülle. Enorme 26 Meter hohe Fertigteilstützen schaffen die erforderliche Raumhöhe. Das Fertigteilwerk Valcke Prefab Beton erstellte den Entwurf, produzierte die riesigen Fertigteile und führte die Montage des Rohbaus aus.




 

Stützen sicher an ihren Platz heben

Valcke betonierte die extrahohen Betonfertigteilstützen in einem Stück. Jede Stütze erhielt zwei Peikko-Systeme, um einen reibungslosen Bauprozess zu ermöglichen: Das COLIFT Montagesystem und die PEC® Stützenschuhverbindung. Mit COLIFT konnten die extrem schweren Stützen sicher und effizient mit zwei Kränen gehoben werden. COLIFT ist ein einfaches und zeitsparendes System, welches eine Montagewelle und Seilspreize beinhaltet. Die Montagewelle kann mit einer Führungsleine fernausgelöst werden. Auch bei derart großen Stützen ermöglichten die PEC® Stützenverbindungen ein schnelles und effizientes Errichten, ohne dass temporäre Abstützungen erforderlich waren.

 

„Wenn wir so hohe Stahlbetonstützen verwenden, entscheiden wir uns automatisch für die Stützenverbindungen von Peikko, da wir dabei keine temporäre Abstützung benötigen.“

PEC® spart Zeit und Platz vor Ort

Weil Valcke bereits gute Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Peikko gemacht hatte, entschied man sich auch beim Evergem-Projekt wieder für Peikko. Bert Loyson, Projektleiter bei Valcke Prefab Beton, erklärt: „Wenn wir Gebäude mit so hohen Stahlbetonstützen bauen, wählen wir automatisch die Lösungen von Peikko. Der Hauptgrund ist, dass wir keine Abstützungen einbauen müssen, denn das Berechnen, Platzieren und Abbauen von Abstützungen ist bei so hohen Stützen sehr teuer. Außerdem wäre die Baustelle, wenn wir keine Stützenschuhverbindungen verwenden würden, wegen der vielen großen Streben und Strebenblöcke weitgehend unpassierbar.“

Bei diesem Projekt sah Valcke klare Vorteile in der Verwendung von Schraubverbindungen von Peikko: Zuverlässige Lieferung, schnelle Montage, verbesserte Baustellensicherheit und große Wirtschaftlichkeit. „Die langjährige Erfahrung von Peikko zeigt sich immer wieder in der Planung und im Service, der komplett auf das Projekt und den Anwender zugeschnitten ist. Das ermöglicht ihren Kunden – wie Valcke – immer wieder eine fristgerechte Fertigstellung“, sagt Loyson.

Das fertige Gebäude erfüllt alle Anforderungen der Seaport Brauerei und beherbergt komfortabel ihre neuen Produktionssysteme, einschließlich der besonderen Tanks.

Projektdaten

  • Nutzfläche: 5100 m²
  • Bauherrschaft: Seaport Brewing
  • Bauunternehmen: Valcke Prefab Beton
  • Fertigteilwerk: Valcke Prefab Beton
  • Lieferzeitraum: 2019
  • Fertigstellung: 2021

 

Kontakt



Joris van Hezewijk
Sales and Marketing Coordinator
Peikko Benelux

 

Erfahren Sie mehr über das 30-jährige Jubiläum von Schraubverbindungen für Stützenanschlüsse auf www.peikko.de/peikkoway!

 

Share
Kommentare Kommentieren
Ausfüllen
Ungültige Email-Adresse
Ausfüllen
Teilen
Noch keine Kommentare