DELTABEAM® spielt eine wichtige Rolle bei der zunehmenden Nutzung von Fertigteilen und Hohlplattendecken

May, 6, 2022

Der DELTABEAM® Verbundträger kann die Baukultur eines Landes verändern und den Einsatz von mehr Fertigteillösungen ermöglichen, was beispielsweise im Vergleich zu Ortbetonbauweisen zahlreiche Vorteile mit sich bringt.

Die Fertigteiltechnologie bietet eine Reihe von Vorteilen, jedoch führen diese Vorteile in den meisten Baukulturen nicht unbedingt zu einem vermehrten Einsatz dieser Technologie. Ein gutes Beispiel dafür ist Deutschland, wo der Anteil von Betonfertigteilen in der gesamten Bauindustrie über die Jahre mehr oder weniger gleichgeblieben ist, zumindest wenn man die Statistiken der Betonverbände heranzieht. In meiner 16-jährigen Laufbahn in der Baubranche hat mich das ziemlich enttäuscht – warum setzt sich eine bessere Technologie nicht stärker durch? Der Marktanteil der Hohlplattentechnologie in Deutschland wird auf lediglich 10 % geschätzt, während beispielsweise in Finnland vergleichbare Statistiken bei 45 % liegen.



DELTABEAM enabled slim floors and long spans in used at car park in Germany

DELTABEAM® von Peikko brachte die Wende auf dem deutschen Markt

In den letzten Jahren wurde der DELTABEAM® Verbundträger von Peikko für immer mehr deutsche Projekte ausgewählt, was sich auch auf den nationalen Markt für Bodenbeläge ausgewirkt hat.

Eine der Hauptursachen für diese Veränderung ist technischer Natur – Peikko erhielt eine neue, überarbeitete und verbesserte technische Zulassung vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) für den DELTABEAM® Verbundträger.

Mehr dazu unter: Deutsches Institut für Bautechnik (DIBt)

Außerdem organisierte Peikko umfangreiche Brandversuche in den Brandlaboren der MFPA Leipzig und zeigte in diesen Tests die solide Leistung sowohl des DELTABEAM® als auch der Hohlplattendecke. Lesen Sie mehr dazu im Whitepaper: DELTABEAM® Brandversuche

Die beiden oben genannten Faktoren erleichterten die Wahl von DELTABEAM® in Kombination mit Hohlplattendecken und gaben den Investierenden ein gutes Gefühl bei der Wahl.

Diese positive Entwicklung kann auch das Ergebnis kommerzieller Faktoren sein, da die Fachleute von Peikko die Kunden bei der Auswahl der optimalen Lösungen für ihre Projekte beraten haben.

Alles in allem wurde DELTABEAM® von Peikko für immer mehr Projekte ausgewählt, was auch für die Hohlplattendecken gilt. Im Jahr 2021 wurden in Deutschland insgesamt mehr als 100.000 m2 Hohlplattendecken in Kombination mit DELTABEAM® verwendet.

 

 

DELTABEAM<sup>®</sup> Composite Beam: DIBt and White Paper

Sind also 100.000 m2 eine Menge?

Ausgehend von den Statistiken entspricht die oben genannte Menge einem Anstieg des deutschen Hohlplattendeckenverbrauchs um etwa 3-4 % von Jahr zu Jahr. Betrachtet man dies vom Standpunkt der Produktion aus, so entspricht diese Menge der theoretischen Jahreskapazität einer kleineren Fabrik für Hohlplattendecken mit einer Belegschaft von etwa 10 Personen. Diese 10 Personen, die in der Fabrik arbeiten, entsprächen mindestens 50-60 Personen, die ansonsten das ganze Jahr über auf der Baustelle wären und versuchen würden, bei jedem Wetter mit den Schalungen fertig zu werden.

Ich bin stolz darauf, dass Peikko den Wandel zur Verbesserung der Effizienz im Rahmenbau in Deutschland herbeigeführt hat, ein Wandel, der sich weiter ausweiten wird. Welches Land könnte das nächste sein, in dem sich die Produktivität positiv verändert?

Topi Paananen

Chief Executive Officer

Peikko Group Corporation

Share
Kommentare Kommentieren
Ausfüllen
Ungültige Email-Adresse
Ausfüllen
Teilen
Noch keine Kommentare