Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft

Circular Economy braucht Produkte, die wiederverwendet werden können, und nicht als Abfall entsorgt werden müssen.

Einmal mehr ist Peikko seiner Zeit voraus. Schraubverbindungen für Stützen sind ideal für wiederverwendbare Gebäudeteile. Man kann die Fertigteile verschrauben, um ein dauerhaftes Tragwerk zu bilden, und man kann sie auch wieder lösen, um Stützen und Träger für die Wiederverwendung in neuen Gebäuden zu gewinnen. Bereit für den Einsatz von heute und die Wiederverwendung von morgen.

Forschung für kreislauffähiges Bauen

Bei Peikko forschen wir seit einigen Jahren an Möglichkeiten zur Entwicklung eines vollständig kreislauffähigen Produktsortiments. Unsere Versuche haben gezeigt, dass Stützen mit Schraubverbindungen sicher wiederverwendet werden können, auch mit heute gängigen Vergussverfahren.

Wir beteiligen uns auch an wegweisenden kreislauffähigen Bauvorhaben mit Betonfertigteilen, die montiert, zerlegt und wieder zusammengesetzt werden können, und dabei ihre statische Intaktheit und ihren Wert beibehalten. Ein gelungenes Beispiel ist das Projekt "Circle House" in Lisbjerg nahe Aarhus in Dänemark. Es ist das erste kreislauffähige Wohnungsbauprojekt Dänemarks und umfasst insgesamt 60 Wohneinheiten, die von Anfang an für die Demontierbarkeit und Kreislauffähigkeit geplant waren.

Zukunftsweisende Projekte

Die „Circular Apartments“ in Amsterdam sind ein weiteres Beispiel für Peikkos zukunftsweisendes Engagement im Bereich der kreislauffähigen Architektur.

Kontakt

Jan Chrzanowski

Leitung Technik

Tel. +49 5634 9947 233
Mob. +49 171 4044433
jan.chrzanowski@peikko.com

Jürgen Lehmann

Leitung Außendienst

Außendienst Ost

Tel. +49 3641 217943
Mob. +49 151 1738 6323
juergen.lehmann@peikko.com