WELDA® Ankerplatten – optimiert durch Forschung

October, 14, 2020

WELDA® Ankerplatten werden zur Herstellung von Schweißverbindungen zwischen Stahl- und Betonbauteilen eingesetzt. Das Konzept von WELDA® – eine Stahlplatte in Kombination mit Kopfbolzen – ist einfach und gleichzeitig eine sehr leistungsfähige Lösung, die von Peikko-Kunden in Tausenden realisierten Projekten geschätzt wurde.

Die statische Auslegung der WELDA® Ankerplatten erfolgt in der Regel mit Peikko Designer®. Das kostenlose Bemessungstool bezieht sich auf Tragfähigkeiten, die in der Europäischen Technischen Bewertung ETA 16/0430 nach den neuesten europäischen Konstruktionsnormen zugelassen sind. Diese Normen begrenzen typischerweise die Leistung von WELDA® Ankerplatten durch die Tragfähigkeit des Betons, der die Ankerplatte umgibt. Unter diesen Annahmen wird der Einfluss der Bewehrung des Betonelements zum Widerstand einer Verankerung mit WELDA® deutlich unterschätzt, wenn nicht sogar vernachlässigt. 

Optimierte Widerstände – neue Bemessungsempfehlung
Peikko hat erhebliche Mittel in die Forschung investiert, die sich auf die Beurteilung der Tragfähigkeit von WELDA® Ankerplatten in Kombination mit der Bewehrung des Betonelements konzentriert. Das Forschungsprogramm beinhaltete eine Grundlagenstudie, die grundlegende Verhaltensmuster von im Stahlbeton verankerten WELDA® identifizierte und die Formulierung neuer Bemessungsempfehlungen für WELDA® unter Zug-, Schub- und kombinierter Belastung.

Die neuen Bemessungsempfehlungen erlauben Peikko, deutlich höhere WELDA® Ankerplattenwiderstände zu garantieren, als jene, die nach aktuellen europäischen Bemessungsnormen bewertet werden können. Die erste Zulassung zur Validierung solcher forschungsbasierten Widerstände wurde bereits 2018 vom Finnish Concrete Association (BY) erteilt. Weitere Zulassungen sowie die Implementierung der neuen Bemessungsmethoden in Peikko Designer® sind verfügbar. Detaillierte technische Informationen über die neue Bemessungsmethode finden Sie z. B. in dem Artikel "Tensile resistance of an anchor plate with supplementary reinforcement", der in der Zeitschrift International Federation for Structural Concrete veröffentlicht wurde.

Weitere Informationen finden Sie in der Broschüre: WELDA® Ankerplatten

Ján Bujňák

Peikko Group Corporation

Share
Kommentare Kommentieren
Ausfüllen
Ungültige Email-Adresse
Ausfüllen
Teilen
Noch keine Kommentare
Alle Beiträge ansehen