Qualität, Umwelt und Sicherheit

Peikko liefert hochqualitative Produkte und möchte diese möglichst umweltschonend herstellen. Unsere Produkte und Dienstleistungen gestalten den Bauablauf schnell, effizient und sicher.

Fertigung auf Weltklasseniveau

Durch die unternehmensinterne Produktion erfüllen wir unsere hohen Qualitätsansprüche. Optimierte Produktion und Logistik gewährleisten hohe Kosteneffizienz. 

Peikko betreibt Produktionsstätten in China, Finnland, Deutschland, Litauen, der Slowakei und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Darüber hinaus produziert Peikko auch in Russland, Saudi-Arabien, Großbritannien und den USA. 

 

Zertifizierte Managementsysteme

Peikko verfügt über zertifizierte Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitsschutz-Managementsysteme gemäß ISO 9001:2015, ISO 14001:2015, und OHSAS 18001:2007.

Die Fertigung der Hauptproduktionsstätten ist nach ISO 3834-2 und EN 1090 zertifiziert.

Alle produktbezogenen Dokumente, wie bauaufsichtliche Zulassungen, Typenprüfungen und Leistungserklärungen (DoP), finden Sie auf der Seite des jeweiligen Produkts.

 

Richtlinien für Qualität, Umwelt, Gesundheit und Arbeitsschutz

Die Geschäftstätigkeit von Peikko basiert auf zuverlässigem Kundenservice vor Ort sowie ausgezeichneter F&E und Fertigung. Dies umfasst auch eine gute Zusammenarbeit mit Kunden und anderen Beteiligten sowie innerhalb der Peikko Group. Unser Hauptziel ist es,  konsequent Produkte und Dienstleistungen in höchster Qualität zu liefern und umweltbewusst zu arbeiten. Qualitäts- und Umweltrichtlinie der Peikko Group

Peikko verpflichtet sich der kontinuierlichen Verbesserung der Gesundheits- und Sicherheitsbedingungen seiner MitarbeiterInnen, Besucher und Geschäftspartner sowie der Verhinderung von Unfällen auf dem Firmengelände. Dies erreichen wir dadurch, dass wir unsere Arbeitsweise nach dem Prinzip „Safety first!“ ausrichten. Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinie der Peikko Group

Allgemeine Informationen zur CE-Kennzeichnung

Eine CE-Kennzeichnung bedeutet, dass ein Produkt in Übereinstimmung mit einer harmonisierten Europäischen Norm (hEN) oder einer Europäischen Technischen Zulassung (ETA) hergestellt und kontrolliert wird. Die ETA kann als Grundlage für eine CE-Kennzeichnung herangezogen werden, wenn keine harmonisierte EN-Norm verfügbar ist. Allerdings ist die Beantragung einer ETA  freiwillig und nicht durch EU-Richtlinien oder -gesetz vorgeschrieben.

Hersteller können mit der CE-Kennzeichnung erklären, dass Ihre Bauprodukte harmonisierten Europäischen Normen (hEN) entsprechen oder eine ETA-Zulassung erhalten haben. Diese Dokumente definieren die Eigenschaften, die ein Produkt aufweisen muss, um eine CE-Kennzeichnung zu erhalten sowie Vorgaben zur Überwachung und Prüfung bei der Herstellung.

 

CE-Kennzeichnung der Produkte von Peikko

Peikko ist Hersteller von Befestigungstechnik und Verbundkonstruktionen (Deltabeam und Stahlstrukturen) für den Beton- und Stahlbetonbau. Diese Produkte unterliegen verschiedenen CE-Kennzeichnungsvorschriften in Übereinstimmung mit der Bauproduktenverordnung (EU) Nr. 305/2011 und der EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG. Daher kann sich die Umsetzung der Vorschriften von Land zu Land unterscheiden.

Im Bauwesen dürfen in Europa nur Produkte mit CE-Kennzeichnung verwendet werden, sofern sie eine CE-Kennzeichnung erhalten können. Viele Bauprodukte sind jedoch nicht von harmonisierten Europäischen Normen (hEN) oder einer Europäischen Technischen Zulassung (ETA) abgedeckt. Für diese Produkte ist eine CE-Kennzeichnung  nicht erforderlich.

Umweltproduktdeklaration (EPD)

Ein Umweltproduktdeklaration (EPD) ist ein Dokument, das Informationen zur Umweltverträglichkeit eines Produkts über seinen gesamten Lebenszyklus enthält. Es ist auch unter dem offiziellen Namen Typ III-Umweltdeklaration bekannt.

Die Umweltfreundlichkeit eines Produkts basiert auf der Ökobilanz (Life Cycle Assessment = LCA). LCA geben eine Übersicht über die Umweltauswirkungen und Nachhaltigkeit von Produkten.

Umweltproduktdeklarationen der Peikko Group:

Peikko EPD Befestigungstechnik
Peikko EPD DELTABEAM®
Peikko EPD Stahlkonstruktionen

 

Standardisiertes Bewertungsverfahren

EPDs werden in Übereinstimmung mit der Europäischen Norm EN 15804 „Nachhaltigkeit von Bauwerken – Umweltproduktdeklarationen“ und der internationalen Norm ISO 14025 „Umweltkennzeichnungen und -deklarationen“ erstellt.

Die Umweltdeklarationen von Peikko sind in erster Linie für die Business-to-Business-Kommunikation vorgesehen.

Die Ökobilanz dieser EPDs entspricht den Normen EN 15804 „Nachhaltigkeit von Bauwerken. Umweltproduktdeklarationen“, EN ISO 14040 „Umweltmanagement – Ökobilanz – Grundsätze und Rahmenbedingungen“ und EN ISO 14044 „Umweltmanagement – Ökobilanz – Anforderungen und Anleitungen“

 

Merkmale von EPDs

Umweltproduktdeklarationen sind

  • freiwillig
  • auf der Ökobilanz (LCA) aufgebaut
  • modular strukturierte Informationen
  • vergleichbar
  • verifizierbar
  • flexibel
  • transparent

 

Verifizierung

Die Peikko EPDs entsprechen der ISO 14025 Typ III und unterliegen einer Fremdüberwachung.

 

Veröffentlichung von EPDs

Peikko EPDs werden auf der Peikko-Website www.peikko.com und im Cloud Service One Click LCA www.oneclicklca.com der Bionova Ltd. veröffentlicht. Sie dienen als Grundlage für die ökologische Gebäudebewertung, z. B. zum Nachweis der Konformität mit den Gebäudelebenszyklus-Reduktionsgutschriften nach LEED v4 oder zur Zertifizierung nach Mat 01 LCA für BREEAM.

Die Umweltproduktdeklarationen werden im RTS-System veröffentlicht: http://epd.rts.fi/en