Zusammen gegen Corona

Da die Impfung der sicherste Schutz für Sie und Ihre Liebsten vor den Folgen von COVID-19 ist, unterstützt Peikko die Aktion #zusammengegencorona

Um die Verbreitung von COVID-19 (Coronavirus) zu einzudämmen hat Peikko die notwendigen, aber auch viele zusätzliche Maßnahmen ergriffen, um die Sicherheit unserer Kolleg:innen, Kund:innen und der Öffentlichkeit zu gewährleisten. 

Wir sind weiterhin telefonisch oder per E-Mail erreichbar und bedienen und bearbeiten Ihre Projekte, Ihre Anfragen und natürlich Sie mit dem gleichen Engagement wie bisher. Wenden Sie sich also bitte telefonisch oder per E-Mail an uns.

Achten Sie auf sich selbst und auf andere. 

Maßnahmen für Besucher, Kunden und Beschäftigte

Die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Beschäftigten und der Allgemeinheit sind von höchster Bedeutung. Daher haben wir eine Reihe Maßnahmen ergriffen:

  • Zutritt nur für Geimpfte, Genesene und Getestete (3G)
    Externe Besucher im Werk sind nur in notwendigen Fällen mit vorheriger Genehmigung der Geschäftsleitung möglich. Weihnachtsbesuche werden nicht als notwendiger Besuch angesehen.  

    Bei notwendigen Besuchen ist der Zutritt zu den Büros und dem Werk der Peikko Deutschland nur für gegen Covid-19 Geimpfte, Genesene oder Getestete Personen mit Nachweis gestattet. Bei Eintreffen wird die Körpertemperatur gemessen und der Nachweis geprüft.

  • In allen Bereichen gelten strenge Verhaltensregeln (min. 1,5 m Abstand, Nies-Etikette, Maskenpflicht). Unseren Beschäftigten stellen wir Masken und zertifizierte Tests zur Verfügung.

  • Flexible Arbeitsmodelle, einschließlich Homeoffice, wo dies möglich ist, sorgen für eine Kontaktreduzierung. Dies bedeutet auch, dass die virtuelle Kommunikation sowohl intern als auch für die Kundenbetreuung verstärkt genutzt wird.

    Im Schichtbetrieb der Produktion haben wir versetzte Pausen eingeführt, damit unsere Beschäftigten möglichst wenige Berührungspunkte haben.

  • Im Werk stehen Desinfektionsmittelspender für die Händedesinfektion zur Verfügung. Eine regelmäßge Desinfektion der Oberflächen wird ebenso durchgeführt.

  • In Bereichen, an denen Abstand halten erschwert ist, haben wir Trennwände oder -scheiben zum Schutz unserer Beschäftigten montiert.

  • Um einen regelmäßigen Luftaustausch zu gewährleisten, haben wir sowohl einen Lüftungsplan eingeführt, als auch Luftreigungsgeräte aufgestellt. 

  • Die Impfung gegen Covid-19 können unsere Beschäftigten von unserem Betriebsarzt durchführen lassen. Auch die Booster-Impfung bieten wir auf diesem Weg an. 

 

Einfluss des Coronavirus auf die Liefersituation 

Bitte beachten Sie, dass der aktuelle Informationsstand sich jederzeit ändern kann. Wir halten Sie hier weiter auf dem Laufenden.

Produktion: 

Wir können weiterhin keine Lieferverzögerungen und auch keine Materialknappheit feststellen. Aktuell ist nicht abzusehen, wie sich die Lage mit Blick auf die Lieferketten (Zukaufteile und Kundenlieferungen) entwickeln wird, wir sind aber zuversichtlich, wie gewohnt weiter produzieren zu können.

Logistik: 

Für Deutschland und Europa läuft der Warenverkehr in der Regel reibungslos und ungehindert; es sind keine Verzögerungen absehbar. Für Sendungen ins Ausland können Laufzeiten und Termine in bestimmte Länder leider nicht verbindlich zugesagt werden. Wir informieren gerne über den jeweiligen Einzelfall.

BLEIBEN SIE GESUND!

 

Background photo created by Valeria_Aksakova - www.freepik.com